Kokosöl – die sanfte Zeckenbekämpfung

Kokosöl – die sanfte Zeckenbekämpfung

Kokosöl – Ein Nahrungsmittel mit grosser Wirkung! In der Küche eignet es sich ideal zum Braten von Fisch und Gemüse. Auch dem Kuchen gibt es als Butterersatz eine exotische Note.

In der letzten Zeit wurde die Wirkung des Kokosöls gegen diverse Plagegeister, unter anderem Zecken, entdeckt. Verschiedene Untersuchungen ergaben, dass der grösste Teil der Hautpartie, die mit Kokosöl eingerieben wurde, von Zecken gänzlich gemieden wurden, bzw. dass die Zecken von den behandelten Hautstellen schnell abfielen. Die Wirkung hielt ungefähr sechs Stunden an. Verantwortlich dafür wird die in Kokosfett reichlich enthaltene Laurinsäure gemacht. Als Futterszusatz wirkt das Kokosöl wurmwidrig, das heisst, es baut ein für Parasiten ungeeignetes Klima im Körper auf und kann somit als Prophylaxe eingesetz werden.

Ich biete Ihnen ein äusserst hochwertiges Kokosöl der Naturkostbar in Steffisburg an: ,,Unsere Kokosnüsse beziehen wir ausschliesslich von Kleinbauern in Sri Lanka, die ihre Plantangen in traditioneller und umweltschonender Weise betreiben. So wird die reife Kokosnuss erst dann geerntet, wenn diese ihren vollen Reifegrad erreicht hat und allein von der Palme fällt. Nachdem wir die getrockneten Früchte erhalten haben, pressen wir das Kokosöl in unseren eigenen Ölmühlen.“