Über mich

Mein Name ist Karin Roth

Karin-Lenny(117von241)

Seit jeher sind Tiere und vor allem Hunde ein grosser Teil meines Lebens. Als ich 7 Jahre alt war, durfte ich mit zwei Dackeln spazieren gehen. Diese Hunde auszuführen war mein ganzer Stolz. Mit zunehmendem Alter und wachsendem Verantwortungsbewusstsein kamen verschiedene Hunde dazu, die ich mit meiner damaligen Freundin mehrmals wöchentlich ausführte: Da war Bobby, der Irish Setter, Duc, der Collie, Sandor, der Barsoi, Senta und Tasso, die beiden deutschen Schäferhunde und Feo, der Bobtail, um nur einige zu nennen. Da meine Eltern keinen Hund wollten, konnte ich mich auf diesem Weg mit diesen tollen Vierbeinern beschäftigen, schon früh Erfahrungen sammeln und viel über das Wesen Hund lernen.

1994 bot sich mir die Gelegenheit, mit meinem damaligen Partner zusammen in einem geeigneten Haus die Tiere des ortsansässigen Tierschutzvereins in Obhut zu nehmen. Ein Traum wurde wahr! Rund 6 Jahre führten wir die Auffangstation des regionalen Tierschutzvereins und viele Katzen und Hunde kreuzten meinen Weg. In diesen Jahren konnte ich enorm viele Erfahrungen mit den verschiedensten Hunden jeden Alters sammeln. Vom Welpen bis zum Senior, vom Chihuahua bis zum Leonbergermischling, vom ängstlichen Häufchen Elend bis zum draufgängerischen Rowdy, alle suchten sie auf diesem Umweg ein passendes Zuhause.

Schon damals hatten wir Feriengäste. Vor allem die von uns platzierten Hunde waren immer mal wieder zu Gast in ihrem ehemaligen Kurzzeit-Zuhause. Die Wiedersehensfreude war immer gross und die Hunde fühlten sich auch gleich wieder wohl.

Seit Dezember 2008 teile ich mein Zuhause mit Lenny, einem Podenco-Schäfer-Mischling, geboren 2008.

Ich habe nie aufgehört, Hunde zu betreuen, wenn sich auch der Rahmen geändert hat. Heute arbeite ich (Sozialpädagogin FH) Teilzeit als Schulsozialarbeiterin und betreue in sehr kleinem Rahmen in meiner Freizeit und den Schulferien Hunde bei mir zuhause.

2013 absolvierte ich die Ausbildung zur Hundetrainerin SKN bei cumcane familiari ®. Warum gerade diese Ausbildung? Mir hat der Ansatz von Anfang an sehr zugesagt: zeitgemässes Hundetraining, basierend auf positiver Verstärkung nach aktuellen Erkenntnissen aus der Verhaltens- und Lernbiologie. Mehr darüber finden Sie hier.